Schmidt Hotel-Markenentwicklung
Posted on 13. Juni 2016 by barbara_schmidt on Allgemein

Große kleine Welt: Natur spielerisch entdecken

„Raus aus dem Haus und rein in die Natur“ ist das Motto des Sommerprogramms beim Stafler. Statt Computerspielen, gilt es die Natur mit allen Sinnen zu entdecken, den Kindern auf spielerische Art und Weise den Bezug zur Natur zu vermitteln, ihnen zu zeigen, woher eigentlich die Lebensmittel stammen, und ihnen naturkundliches Wissen über Pflanzen und Tiere mitzugeben. Dies sind grundlegende Erfahrungen von unschätzbarem Wert. Das macht viel Spaß – und nebenbei entstehen neue Freundschaften. Im idyllischen, großen Park und auf dem landwirtschaftlichen Gutshof erwarten die Kleinen fantastische Erlebnismöglichkeiten.

Das Stafler Kinderprogramm in der Natur und am Gutshof

  • Hautnah bei den Tieren auf Staflers Gutshof: Die Kinder können Hühner, Hasen und Schweine füttern, Esel reiten und Traktor fahren.
  • Herumtoben in unserem Park: An der Feuerstelle erzählen sich die Kinder Abenteuergeschichten, lauschen der Natur oder grillen Würstchen.
  • Naschgarten und Kinderbeet: Die Kinder lassen sich fürs Gärtnern begeistern, wenn sie ihr eigenes Gemüse- und Blumenbeet selbst anlegen und pflegen dürfen. Schnell entdecken sie die Lust am Säen, Pflanzen, Gießen und Ernten.
  • Kinder erforschen die fünf Sinne: Mit allen Sinnen nehmen die Kinder die Welt um sich herum wahr – den Geschmack des Essens, den Klang von Musik, die Schönheit des Sonnenaufgangs, die Weichheit von Katzenfell und den Duft einer Rose.
  • Walderkundungen: Hier können die Kinder auf vielfältige Weise mit allen Sinnen den Wald erleben, den Wald sehen, in den Wald lauschen, den Wald ertasten und den Waldtieren auf die Spur kommen.
  • Basteln mit Blättern und Blüten: Die Kinder gestalten kreative Blätter- und Blütenformen als Fenster- oder Wanddekoration oder basteln damit ein Fotoalbum für die Urlaubsfotos.
  • Lehrreiche und heitere Ausflüge mit der Kinderbetreuerin: zum Beispiel eine Wanderung auf den Freienfelder Honigweg mit Honigschlecken, Ausflug in den Hochseilgarten „Skytrek“ nach Sterzing, Besuch des Naturspielplatzes in Wiesen, Kinderführung im Bergbaumuseum Ridnaun, gemeinsames Entdecken der Gilfenklamm und vieles mehr.
  • Spaß und gute Laune: Bei schlechtem Wetter warten im Spielezimmer viele lustige Spiele und lassen keine Langeweile aufkommen.

Schreibe einen Kommentar