Schmidt Hotel-Markenentwicklung
Posted on 2. Mai 2016 by barbara_schmidt on Allgemein

Höhentraining auf 1600 Metern

Monte Pana ist vor allem durch seine heilklimatische Höhenlage ideal für alle, die sich auf Marathons oder die bevorstehende Laufsaison vorbereiten wollen. Die Strecken sind genau richtig, um Kraft und Ausdauer zu trainieren. Ausdauertraining in mittleren Höhenlagen wie hier auf Monte Pana steigert die Leistungsfähigkeit und ist am wirksamsten für Fettverbrennung und Muskeltraining. Der geringere Sauerstoffgehalt fördert die vermehrte Bildung von roten Blutkörperchen, und der damit verbundene erhöhte Sauerstoffgehalt führt zu mehr Leistungsfähigkeit. Wer also gern zu Wettbewerben antritt, ist in Gröden auf Monte Pana am perfekten Ort. Der beste Schrittmacher ist die Natur. Zahlreiche Studien zeigen, dass Höhentraining nachweislich nicht nur für Olympiateilnehmer von Bedeutung ist, sondern auch für Freizeitläufer.

Effekte des Höhentrainings:

  • bessere Sauerstoffversorgung der Muskulatur,
  • kürzere Regenerationszeit nach Belastungen,
  • Verbesserung des Fettstoffwechsels,
  • Erhöhung des energetischen Umsatzes,
  • Zusätzlicher Reiz der Atemmuskulatur über die gesteigerte Atemtätigkeit,
  • die Ausschüttung von Wachstumshormonen wird gesteigert,
  • die Mitochondrien (Zellkraftwerke des Körpers) werden positiv in ihrer Größe und Funktion beeinflusst,
  • bei Belastung erhöht sich der Energiestoffwechsel und verschiebt sich in Richtung Kohlenhydrat-Verbrennung. Dadurch werden die Glykogenvorräte im Körper stärker beansprucht und schneller verbraucht.

Quelle: Sportmedizinische Abteilung der Universität Tübingen

Schreibe einen Kommentar